Mehr erfahren

Inhaltsverzeichnis

Was bedeutet ETA?
Wozu gibt es ETA?
Wer muss am ETA Verfahren teilnehmen?
Wie wird am ETA teilgenommen?
Wie läuft das ETA Verfahren konkret ab?
Ich habe das ETA Verfahren absolviert. Was jetzt?
Infovideos

Electronic Travel Authorization

Das müssen Sie über Kanadas Einreisesystem wissen

Seit März 2016 können Kanadareisende am ETA (kurz für electronic travel authorization zu Deutsch etwa: Elektronische Einreisegenehmigung) teilnehmen um Ihre Einreiseerlaubnis für Kanada zu beantragen. Dabei ist der Erhalt einer Einreiseerlaubnis in jedem Fall GRUNDVORAUSSETZUNG für die Einreise nach Kanada. Wer keine Sonderregelung genießt (siehe unten: Ausnahmen), ein klassisches Visum besitzt oder am Kanada ETA Verfahren erfolgreich teilgenommen hat wird an der kanadischen Grenze respektive am kanadischen Flughafen abgewiesen und kann die Heimreise antreten.
Damit Sie verstehen, um was es beim ETA Verfahren geht und anschließend erfolgreich daran teilnehmen können haben wir auf dieser Seite wichtige Informationen zum Thema ETA und Kanada Visum für Sie gesammelt.

Kanada Grafik Tannen und Berge

favicon2Was bedeutet ETA?favicon

Lernen Sie das ETA Verfahren genauer kennen.

ETA ist die englische Abkürzung für Electronic Travel Authorization was im Deutschen ungefähr mit „elektronische Reisegenehmigung“ übersetzt werden würde.
ETA ist ein Onlineverfahren über das jeder Reisende eine Einreisegenehmigung für Kanada beantragen kann. Das System wurde im März 2016 eingeführt und ist für Reisende aus „sicheren“ Ursprungsländern gedacht.
Solche Reisende möchte die kanadische Grenzbehörde zwar weiterhin kontrollieren, verzichtet dabei aber auf die weitaus umfangreicheren Prüfungen wie sie beim klassischen Visum stattfinden. Das Kanada ETA ist also ein Instrument zum Erfassen von Informationen über Kanadareisende. Die Art der Information reicht dabei über personenbezogene Daten wie Namen und Adresse über Angaben zum Arbeitgeber bis hin zum geplanten Umfang des Reisebudgets, welches der Reisende mit sich führen möchte.

favicon2Wozu gibt es ETA?favicon

Auf der Suche nach einer funktionierenden Einreisekontrolle

Sinn und Zweck ist das Erfassen von Einreisenden mithilfe eines Rasters, ähnlich wie dies seit einigen Jahren die USA mit Ihrem ESTA genannten System ebenfalls betreiben.
Möglichst zeit- und kostensparend soll die breite Masse an Einreisenden, nämlich Touristen erfasst und analysiert werden. Am Ende wird dabei die Reisepassnummer, welche im Antrag angegeben wird mit der erfolgreichen Kanada ETA Teilnahme verknüpft. So sieht der Grenzbeamte im kanadischen Flughafen direkt wen er vor sich hat und ob die Einreise genehmigt wurde.

welcometocanada

 

Nicht zu unterschätzen ist dabei natürlich auch die umfangreiche Datenbank die die kanadische Behörde mit der Zeit erstellen kann. So lassen sich auch in anderen Zusammenhängen schnell Personalien feststellen und Personen wiedererkennen. Ein notwendiges Übel, sofern man nach Kanada einreisen möchte.

Eine durch das Kanada ETA erhaltene Einreisegenehmigung für Kanada ist fünf Jahre gültig. Danach verfällt die Einreisegenehmigung und es muss erneut am ETA Verfahren teilgenommen werden. So stellen die kanadischen Behörden sicher, dass die Kanada ETA Datenbank immer aktuell bleibt, zumindest im Bezug auf Reisende die wiederholt nach Kanada einreisen möchten.

Ähnlich wie die USA verfügt Kanada mit ETA nun über ein mächtiges Instrument zur Kontrolle von Einreisenden. So wird in Zukunft ausnahmslos jede Person, die mit dem Flugzeug nach Kanada einreist, vom ETA System erfasst und katalogisiert. So weiß die kanadische Einwanderungsbehörde ganz genau, wer sich zu welchem Zeitpunkt in ihrem Land aufhält.

favicon2Wer muss am ETA Verfahren teilnehmen?favicon

Klären Sie vorher ab, ob Sie für das ETA Verfahren in Frage kommen.

Am ETA Verfahren müssen grundsätzlich alle Reisenden teilnehmen die aus Ländern stammen, die für das ETA Verfahren zugelassen sind. Eine Übersicht hierzu finden Sie in der Ländertabelle weiter unten.

Es gibt zudem einige weitere Personengruppen, die nicht am ETA Verfahren teilnehmen können oder müssen.
Vom Kanada ETA Verfahren ausgeschlossen sind:

  • Per Land oder See nach Kanada Einreisende.
  • Französische Staatsbürger die in St. Pierre und Miquelon leben und von dort einreisen.
  • Studenten mit gültigem Studentenvisum das nicht älter als August 2015 ist.
  • Arbeitnehmer mit gültigem Arbeitsvisum das nicht älter als August 2015 ist.
  • Personen die in Kanada registriert sind und von St.Pierre und Miquelon aus nach Kanada einreisen.
  • Mitglieder von Streitkräften die offiziell Kanada besuchen sei es im Einsatz oder aus sonstigen Gründen.
  • Mitglieder einer Fluggesellschaft (Piloten und andere Angestellte) oder einer aufklärenden Berufsgruppe (zum Beispiel im Falle der Untersuchung eines international relevanten Unglücks.)
  • Akkreditierte Diplomaten

Wer nicht am ETA Verfahren teilnimmt kann nicht nach Kanada einreisen. Es besteht weiter keine erkennbare Absicht der kanadischen Behörde, das eingeführte Kanada ETA Verfahren und seine Regeln in absehbarer Zeit wieder abzuschaffen.

kanada_flagge

Staatsbürger der folgenden Länder sowie Inhaber von Reisepässen die in den folgenden Ländern ausgestellt wurden können am ETA Verfahren teilnehmen

  • Andorra
  • Antigua und Barbuda
  • Australien
  • Österreich
  • Bahamas
  • Barbados
  • Belgien
  • Britische Staatsbürger
  • Britische Staatsbürger die im Ausland leben

 

Britische Staatsbürger die die britische Staatsbürgerschaft durch Geburt, Abstammung, Einbürgerung oder Registrierung erhalten haben und sich in einer der folgenden britischen Übersee-Territorien aufhalten:

  • Anguilla
  • Bermuda
  • British Virgin Islands
  • Cayman Islands
  • Falkland Islands
  • Gibraltar
  • Montserrat
  • Pitcairn Island
  • Saint Helena
  • Turks and Caicos Islands
  • Brunei Darussalam
  • Chile
  • Kroatien
  • Zypern
  • Tschechische Republik
  • Dänemark
  • Estland
  • Finnland
  • Frankreich
  • Bundesrepublik Deutschland
  • Griechenland
  • Ungarn
  • Island
  • Irland
  • Italien
  • Japan
  • Republik Korea
  • Lettland
  • Liechtenstein
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Malta
  • Monaco
  • Niederlande
  • Neuseeland
  • Norwegen
  • Papua Neuguinea
  • Polen
  • Portugal
  • Samoa
  • San Marino
  • Singapur
  • Slovakai
  • Slovenien
  • Salomonen
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz

favicon2Wie wird am ETA Kanada teilgenommen?favicon

So registrieren Sie sich für die Kanadaeinreise

Zur Teilnahme besuchen Sie entweder die offizielle Seite der kanadischen Einreisebehörde http://www.cic.gc.ca/english/visit oder suchen nach einem kommzeriellen Anbieter der einen Visa oder ETA Service für Kanada anbietet. Solche Dienstleister verlangen eine Gebühr für die Beantragung Ihres Kanadavisum. Selbstverständlich müssen Sie auch hier einen Fragebogen ausfüllen der alle nötigen Informationen erfasst.
Ist der Fragebogen fertig ausgefüllt werden die Daten an das Kanada ETA übertragen und über Ihren Antrag auf Einreiseerlaubnis nach Kanada meist innerhalb von wenigen Stunden (in der Regel automatisiert) entschieden.

electronictravelauthorization

favicon2Wie läuft das ETA Verfahren konkret ab?favicon

Werfen Sie einen genaueren Blick auf die einzelnen Schritte

Um Ihnen einen besseren Eindruck davon geben zu können, wie das Kanada ETA Verfahren konkret aussieht, beschreiben wir Ihnen im Folgenden eine beispielhafte Teilnahme:

1. Wahl des Anbieters:

Zuerst entscheiden Sie sich, wie Sie grundsätzlich am ETA Verfahren teilnehmen wollen. Dies geht entweder über die Seite der kanadischen Behörde selbst, oder auf der Webseite eines Anbieters für Visadienste. Die Wahl liegt hier bei Ihnen, beide Möglichkeiten haben Vor- und Nachteile.
Nachdem Sie sich entschieden haben beginnen Sie auf der jeweiligen Webseite das Formular für den Antrag auf Einreiseerlaubnis und Teilnahme am Kanada ETA Verfahren.

2. Formular ausfüllen:

Um am ETA Verfahren teilnehmen zu können müssen Sie nun einige Fragen zu Ihrer Person beantworten. Der Fragebogen wird dabei grob in fünf Rubriken unterteilt:

  • Personenbezogene Daten
  • Reisedaten
  • Daten zum Anstellungs-/ Arbeitsverhältnis
  • Kontaktdaten
  • Zusatzfragen

 

Jede Rubrik enthält mehrere Fragen die Sie entweder mit Text oder über Multiple Choice beantworten. Für den Antrag benötigen Sie ca. 10 Minuten, vorausgesetzt Sie haben die nötigen Unterlagen ( Reisepass, unter Umständen auch Unterlagen über den Arbeitgeber) griffbereit.

Sobald Sie alle Daten eingegeben und die Teilnahmebedingungen akzeptiert haben geht es zum nächsten Schritt.

3. Die Bezahlung:

Die Teilnahme am ETA Verfahren kostet. Auch wenn es sich hierbei nur um eine geringe Gebühr handelt, ist dieser Schritt wichtig. Möchten Sie den offiziellen Dienst der kanadischen Behörde zur Teilnahme am ETA Verfahren nutzen benötigen Sie zur Bezahlung eine Kreditkarte. Andere Zahlungsmöglichkeiten werden nicht angeboten. Kümmern Sie sich deswegen schon vor Ausfüllen des Fragebogens um eine gültige Kreditkarte.
Besitzen Sie keine Kreditkarte oder möchten Sie diese nicht benutzen können Sie auch einen kommerziellen Anbieter mit der Beantragung Ihres Kanada Visums / der Teilnahme am ETA Verfahren beauftragen. Viele Anbieter bieten in Deutschland gängige Bezahlarten wie zum Beispiel elektronisches Lastschriftverfahren an. Gehen Sie jedoch davon aus, dass ein kommerzieller Anbieter deutlich teurer ausfallen wird als die Bearbeitungsgebühr der kanadischen Behörde. Halten Sie hier die Augen nach versteckten Kosten offen.

favicon2Ich habe das Kanada ETA Verfahren absolviert. Was jetzt?favicon

So geht es nach der Antragstellung für Ihre Einreisegenehmigung weiter

Nach bestätigter Bezahlung erhalten Sie innerhalb weniger Augenblicke eine Email mit der Bestätigung Ihrer ETA Teilnahme. Ebenfalls wenige Zeit später sollten Sie eine Email mit dem Entscheid über Ihren Antrag auf Einreiseerlaubnis nach Kanada erhalten. In der Regel wird es sich dabei um eine Zusage handeln, Sie erhalten dabei außerdem Ihre elektronische Visanummer die von nun an mit Ihrer Reisepassnummer verknüpft ist. Sie können nun nach Kanada einreisen. Sie benötigen dabei keine weiteren Dokumente, lediglich der Reisepass der beim Antrag auf Einreiseerlaubnis verwendet wurde muss mitgeführt werden (Wichtig: Bei der Einreise von oder mit Kindern beachten Sie bitte die entsprechenden Besonderheiten bezüglich Dokumente die mitgeführt werden sollten). Ohne Reisepass  keine Einreise!

Es kann vorkommen, dass die kanadische Behörde weitere Unterlagen von Ihnen benötigt, zum Beispiel aufgrund von offenen Fragen oder weil Sie Angaben gemacht haben, aus der die kanadische Behörde nicht schlau wird. In manchen Fällen ergibt der Abgleich der angegebenen Daten mit der Datenbank der Behörde auch Auffälligkeiten, welche dann überprüft werden. In solchen Fällen erhalten Sie in der Regel eine EMail in der Sie dazu aufgefordert werden, einen Account zur sicheren Übertragung von Dokumenten zu erstellen.

Der weitere Ablauf kann stellenweise etwas verwirrend sein und läuft in etwa folgendermaßen ab:

  • Erstellung eines Accounts auf der offiziellen kanadischen Website
    Hier müssen einige persönliche Angaben gemacht werden. Außerdem müssen verschiedene (ca. fünf) Sicherheitsfragen festgelegt werden mit denen Sie beim Einloggen in Ihren Account Ihre Identität bestätigen. Diese Fragen und die Antworten sollten Sie sich entweder sehr gut merken können oder irgendwo (nicht auf Ihrem Computer!) notieren.
  • Verlinkung des Accounts mit Ihrem persönlichen ETA Antrag
    Innerhalb des Accounts findet sich eine Möglichkeit den Account mit einem ETA Antrag zu verknüpfen. Hierzu benötigen Sie erneut Ihre Reisepassnummer sowie die ETA Antrags ID die Sie zuvor per Mail bekommen haben.
  • Prüfung der fehlenden Dokumente
    Nun können Sie durch Anklicken des offenen ETA Antrags überprüfen, welche Fragen die Behörde noch hat beziehungsweise welche Dokumente angefordert wurden. Alle benötigten Dokumente können Sie innerhalb des Systems hochladen und so an die Behörde übermitteln.
  • Aktuallisierung abwarten
    Nun warten Sie ab, bis die kanadische Behörde Ihren ETA Antrag aktuallisiert hat. Hierzu findet sich innerhalb des Accounts eine übersichtliche Grafik in der genau dargestellt wird, in welchem Zustand sich der Antrag momentan befindet.

 

favicon2Infovideosfavicon

Alle wichtigen Infos in einem Video

Die Kanadische Behörde für Einwanderung und Einreise hat zu Informationszwecken zwei Videos zum Thema ETA und ETA Verfahren veröffentlicht.

Video 1: Das Wichtigst ein Kürze (deutsche Sprache)

Video 2: Ausführliche ETA Erklärung (englische Sprache)

Die Rechte an den Videoclips hält der Verfasser/Autor.